Willkommen!

Titel – Magazin für Literatur, Film und Crossover

Bislang nur im Netz zu erhaltendes Magazin: Texte, Rezensionen, Sonder’hefte‘, Porträts, Interviews, Tipps etc. Tolle Aufmachung, toller Inhalt, regelmäßige Aktualisierung – was will man mehr.

intendenzen

Um die postavantgardistischen Erdbeben in der Lyrik-Szene seismographisch exakt registrieren zu können, muss man die Berliner Zeitschrift intendenzen aufschlagen. Michael Braun im Saarländischen Rundfunk***[****] Ist Jena die Hauptstadt frisch

entwürfe für literatur

entwürfe‘ erscheint vierteljährlich in einer Auflage von gut 1000 Exemplaren. ‚entwürfe‘ arbeitet mit Themenschwerpunkten, gibt aber in jeder Ausgabe jungen Autorinnen und Autroen Gelegenheit, ihre noch unveröffentlichten Texte abzudrucken. Eine Fotografie- und eine Kunstrubrik runden …
{Ganzen Eintrag ansehen}

cet – Literaturzeitschrift

Halbjährlich online erscheinende Literaturzeitschrift, die nicht nur einfach Texte in die Gegend knallt, sondern auch noch dem Medium entsprechend ansprechend aufgemacht ist!!! (dl)

Am Erker

Literaturzeitschriften gibt’s wie Sand am Meer. Mit den Highlights unter ihnen sieht’s eher aus wie mit den Nadeln im Heuhaufen. Die seit 1977 erscheinende Literaturzeitschrift aus Münster ist auf alle Fälle eines davon (ein highlight …
{Ganzen Eintrag ansehen}

Wandler

Eine der besten Konstanzer Literaturzeitschriften, die es je gab! Und wenngleich die Online-Ausgabe dem Print-Heft an Aktualität ein wenig hinterher hinkt, lohnt sich ein Klick (oder auch mehrere) allemal!

Kandlaber

Das einzige spätpostmoderne E-Zine für satirisch-humoristische Poesie und Prosa mit kostenlosem Lyrik-Schreibkurs, monatlichen Autorenseiten, gewagten Analysen u. v. a. m.

Zarathustras miese Kaschemme

Magazin für exzentrische Literatur

Medienobservationen

Die elektronische Zeitschrift ‚Medienobservationen. Mit allen Mitteln, mit allen Medien, mit allen Künsten‘ wendet sich an alle jene, die an darstellenden, analysierenden und kritischen Kunst-und Medienbeobachtungen interessiert sind. [Magazine]

Das Literatur-Café im Internet

Prosa, Lyrik, Buchkritik, und originell: ‚Veranstaltungs-Kritiken’von Lesungen. Lobenswert.

The Thing

Einstiegspunkt in der ‚Hauptstadt‘ für einen ganze Reihe von Kultur- und Literaturmagazine.

Morgenwelt – Magazin für Wissenschaft und Kultur

Ein Magazin für Wissenschaft und Kultur, das bei weitem nicht so altbacken daherkommt wie die Feuilletonseiten der entsprechenden Großorgane. Beispiel? Die Februarausgabe 99 bespricht nicht nur Star Trek 9 (Der Aufstand) auf ungewöhnliche und kluge …
{Ganzen Eintrag ansehen}

Verstärker

Der ‚Einstieg in die hypertextuelle Kulturwissenschaft‘. Ein Magazin über den Cyberspace mit jeder Menge Text.

Zeitriss

Zeitriss startete 1991 ursprünglich als regionale Publikationsmöglichkeit für junge Augsburger Autoren. Mittlerweile ist die Zeitschrift zum Forum für Autoren aus dem gesamten deutschsprachigen Raum (sowie für Erstübersetzungen aus mehreren europäischen Sprachen) geworden. Sie erscheint bei …
{Ganzen Eintrag ansehen}

perspektive, home-in-hallation

[****] (T) Web-Dependence der ‚Zeitgenössischen Hefte für Literatur‘, die sich an den Brennpunkten der Avantgarde eingenistet haben: Berlin & Graz. Und hier gibt es nicht nur Texte sondern neben aktuellen Infos zu Veranstaltungen der ’shelter-performance-group‘ …
{Ganzen Eintrag ansehen}

satt.org

‚Manchmal eignen sich ja Selbstdarstellungen wirklich: ’satt.org ist ein unabhängiges, unkommerzielles Kulturprojekt! satt.org berichtet aus der Welt der Bücher, Comics, Filme und Spiele, der Musik, Kunst, Wissenschaft und Perfor

Jump Cut Magazin

ABC der Kultur, so lautet der Untertitel, und in der Tat: Literatur und Film, Philosophie und Krimi, zu allen Sparten finden sich hier Artikel. Sollte man im Auge behalten.

Literascript International

Internationale, mehrsprachige Literaturzeitschrift.